Monthly Archives: Oktober 2021

object(WP_Post)#5284 (26) {
  ["ID"]=>
  int(18249)
  ["post_author"]=>
  string(1) "1"
  ["post_date"]=>
  string(19) "2021-10-15 16:20:35"
  ["post_date_gmt"]=>
  string(19) "2021-10-15 14:20:35"
  ["post_content"]=>
  string(13341) "

Auf dem Bild fehlt ein Schatten…

Von kleinen und großen Freunden … 

Alleine ? 

Ich bin wieder einmal in den Wald gegangen, um mit meinem besten Freund, Gott, spazieren zu laufen. Hinsichtlich der Warnung auf den baldigen Tod meines « Freundes » (so nenne ich nämlich oft meinen Hund), komme ich nicht umhin, die Perspektiven richtig einzuordnen: Mein himmlischer Freund, mit dem ich jeden Tag spreche, ist nämlich nicht irgendein Freund... 

 

Gottes Größe 

Kein Mensch auf diesem Erdball kann sich jemals das unvorstellbare Ausmaß Seines Einflusses auf alle Dinge, einschließlich dem Universum, vorstellen. ER selbst steht weit über Allem, wow, es wird einem dabei schwindlig ! Sein Wesen und Seine interdimensionalen Aufgaben sind … (sorry, da fehlen mir die Worte, also müsst ihr sie eben selbst finden!😅)

Aber was mich besonders bei Ihm beeindruckt, ist Seine unglaubliche Fähigkeit, sich selbst zu erniedrigen, sich auf mein Niveau zu stellen, nichts anderes zu tun zu haben, als mit mir durch den Wald zu gehen und sich mit den alltäglichen Lappalien meines Lebens zu beschäftigen. 

 

 

Gottes Umarmung

Ich muss zugeben, sobald ich meinen Fuß in den Wald setze, vermisse ich meinen Freund Spyke…und es ist das Erste, worüber ich mit Gott rede, wenn ich mich auf den Weg mache. Aber nein doch, ich hab‘ überhaupt keine Einwände gegen Seine Entscheidungen, ich weiß doch, Er weiß, was Er macht! - Nein, ich bin nur traurig…  

Dann entdecke ich vor mir wunderbare Wurzeln, die aus der Erde ragen… so schön! In dem Moment, wo ich mich vorbeuge, um sie zu fotografieren, taucht vor mir plötzlich aus dem Nichts eine Katze auf. Sie steht genau auf meiner Höhe auf dem kleinen Erdhügel, wo sich die Wurzeln verheddern. Die Katze streichelt mit ihrem weichen Kopf mehrere Male meine Hand. Mit dem Kater hab ich überhaupt nicht gerechnet. Ich hab sofort den Eindruck, dass Gott mich durch ihn knuddelt. Ich bin etwas verwirrt. Ich gehe weiter und stelle mir über die Katze Fragen. So etwas habe ich noch nie im Wald erlebt, das einzige Tier, das mich jemals im Wald geknuddelt hat, war mein Hund…Ach, kein Wunder, mein Skype hat die Katzen sofort verjagt.  

 

Ich lungere länger als vorgesehen im Wald herum, denn ich brauche Zeit mit Jesus. Da ich mich nicht entschließen kann zu gehen, setze ich mich auf einen sonnigen Steinhaufen am Waldrand. Ich hab‘ es überhaupt nicht eilig, wieder zu meinen hektischen Zeitgenossen zurückzukehren, die immer gestresst irgendwohin müssen, immer nur hetzen und tun…Manchmal wünsche ich mir, ein Baum zu sein.  

Ich weiß nicht, wie lange ich da gechillt habe, aber auf einmal - welch eine Überraschung! - eine andere Katze! … 

Sie reibt sich dann liebevoll an mir (Mensch, wo kommen die denn alle her ?!).

Ich stehe lächelnd auf, um wieder nach Hause zu kehren und  antworte Gott: Danke, ich lieb‘ Dich auch!

 

 

Danke 

Ja, ich weiß, es ist nur ein Tier (auf jeden Fall für diejenigen, die noch nie ein Tier besaßen…) aber trotzdem haben mir viele von euch mitgeteilt, dass ihr versucht, meinen Kummer zu verstehen und daran Anteil nehmt. Danke, ihr seid wirklich so lieb! 

 

Bevor ich euch sein Ableben mitteilte, bekam ich eine Spende mit dem unwahrscheinlichen Vermerk: „Für Spyke…“ Als ich das meiner Frau vorgelesen habe, war sie total berührt. (Das deckt nämlich einen Teil der Kosten für die Einäscherung). 

 

Alain

   
Möchtest Du von Alain Auderset Nachrichten erhalten? Ich melde mich an   " ["post_title"]=> string(32) "Von kleinen und großen Freunden" ["post_excerpt"]=> string(0) "" ["post_status"]=> string(7) "publish" ["comment_status"]=> string(6) "closed" ["ping_status"]=> string(6) "closed" ["post_password"]=> string(0) "" ["post_name"]=> string(40) "ami-et-copains-de-differentes-dimensions" ["to_ping"]=> string(0) "" ["pinged"]=> string(0) "" ["post_modified"]=> string(19) "2022-01-10 11:09:31" ["post_modified_gmt"]=> string(19) "2022-01-10 09:09:31" ["post_content_filtered"]=> string(0) "" ["post_parent"]=> int(0) ["guid"]=> string(32) "http://www.auderset.com/?p=18249" ["menu_order"]=> int(0) ["post_type"]=> string(4) "post" ["post_mime_type"]=> string(0) "" ["comment_count"]=> string(1) "0" ["filter"]=> string(3) "raw" ["post_title_ml"]=> string(86) "[:fr]Ami et copains de différentes dimensions[:de]Von kleinen und großen Freunden[:]" ["post_title_langs"]=> array(2) { ["fr"]=> bool(true) ["de"]=> bool(true) } }

Von kleinen und großen Freunden

Auf dem Bild fehlt ein Schatten… Von kleinen und großen Freunden …  Alleine ?  Ich bin wieder einmal in den Wald gegangen, um mit meinem besten Freund, Gott, spazieren zu laufen. Hinsichtlich der Warnung auf den baldigen Tod meines « … More… More…

Posted in Blog | Kommentare deaktiviert für Von kleinen und großen Freunden
object(WP_Post)#5298 (26) {
  ["ID"]=>
  int(18234)
  ["post_author"]=>
  string(1) "1"
  ["post_date"]=>
  string(19) "2021-10-13 13:48:38"
  ["post_date_gmt"]=>
  string(19) "2021-10-13 11:48:38"
  ["post_content"]=>
  string(8986) "

Die Zeichnung zum Text stammt übrigens von meinem Sohn Benjamin. Spyke wird da so gut dargestellt…Er liebte es zu spielen und sich in den Sonnenstrahlen zu wälzen.

 

Spyke ist von uns gegangen

Der Gesundheitszustand meines Hundes, meines kleinen Lebensgefährten, hat sich im Nu verschlechtert.

Also habe ich den Herrn gefragt, was ich tun sollte : Er ist doch erst achteinhalb Jahre alt, soll ich nun für seine Heilung beten? (Ich hab in meinem Leben schon mehrere wundersame Heilungen erlebt, warum nicht auch er?) Aber ER hat mir geantwortet: „Lass ihn los, es ist Zeit, dass er geht.“

 

Seine Antwort hat mich daran erinnert, dass wir hier auf Erden nur auf der Durchreise sind und es normal für uns ist zu scheiden. Wenn Gott - das barmherzigste, gerechteste Lebewesen, das ich kenne - mir das sagt, dann weiß ich, dass es am besten ist, seinen baldigen Tod anzunehmen. 

Am Sonntag versammeln wir uns dann als kleine Familie auf der Terrasse meiner Tochter, um ein letztes Mal mit ihm zusammen zu sein.    Es ist nicht leicht, die Meinigen traurig zu sehen, aber es ist wirklich ein schöner Herbsttag…Die freundliche Sonne bringt die schönen Waldfarben zur Geltung. Sie strahlen so eine Gelassenheit aus, wie ich es bis heute  noch nie so wahrgenommen habe. Spyke leidet und bewegt sich nur mühsam, aber ich bemerke, wie er zu jedem von uns hingeht, als würde er uns zum letzten Mal grüßen, indem er schwach mit seinem Schwanz wedelt. 

 

Am Abend wieder zu Hause angekommen, ist er dann von uns gegangen. Ich sah ihn umkippen und aus dem Leben scheiden.  Unter Tränen nahm ich dann seinen kleinen Körper auf meine Arme, um ihn zur Tierklinik zu bringen. Ich konnte nicht mehr gerade laufen und hatte Angst, ihn fallen zu lassen. Ich bestand darauf, ihn bis zum Schluss zu begleiten. Man hat ihn bis zur Einäscherung in eine große Tiefkühltruhe getan… Das hat mir am Schluss das Herz zerdrückt. 

Beim Verlassen dieses Ortes musste ich weinen bei dem Gedanken,  meinen leblosen Hund in dieser schrecklichen kalten Box zurückgelassen zu haben. Dann aber hat mir Jesus gesagt :  « Er ist gegangen, Alain…er ist gegangen !“ Seine Worte haben mich getröstet, ich habe nicht meinen Hund dort zurückgelassen, sondern nur seinen Körper, er ist nicht mehr da. 

Ich danke dem Herrn für all die Jahre mit Spyke, diesem kleinen Hund voller Lebensfreude…Ich bin fest entschlossen, weiterhin jeden Augenblick, der mir geschenkt wird, zu nutzen, mich über die Gegenwart meiner Nächsten zu freuen, über das Glück, noch auf Erden zu sein, so viele Leute wie möglich zu segnen durch meine Schriften, meine Zeichnungen und mit dem Wenigen, was ich kann …und vor Allem weiterhin in den Wald zu gehen, um mit Gott zu reden, …nur ohne Spyke. 

 


 

 

Spyke in meinen Büchern…

Mein kleiner Hund taucht zum ersten Mal im Buch « Treffen im Wald 2 » als Baby auf, einfach zu süß !! Da er zu meinem Leben gehörte, erscheint er zwangsläufig im dritten Band. Ihr werdet sehen, was es für ein toller Kerl ist!! ( Im deutschen Handel noch nicht erhältlich)

     
Möchtest Du von Alain Auderset Nachrichten erhalten? Ich melde mich an   " ["post_title"]=> string(26) "Spyke ist von uns gegangen" ["post_excerpt"]=> string(0) "" ["post_status"]=> string(7) "publish" ["comment_status"]=> string(6) "closed" ["ping_status"]=> string(6) "closed" ["post_password"]=> string(0) "" ["post_name"]=> string(15) "spyke-est-parti" ["to_ping"]=> string(0) "" ["pinged"]=> string(0) "" ["post_modified"]=> string(19) "2021-12-08 16:17:54" ["post_modified_gmt"]=> string(19) "2021-12-08 14:17:54" ["post_content_filtered"]=> string(0) "" ["post_parent"]=> int(0) ["guid"]=> string(32) "http://www.auderset.com/?p=18234" ["menu_order"]=> int(0) ["post_type"]=> string(4) "post" ["post_mime_type"]=> string(0) "" ["comment_count"]=> string(1) "0" ["filter"]=> string(3) "raw" ["post_title_ml"]=> string(54) "[:fr]Spyke est parti[:de]Spyke ist von uns gegangen[:]" ["post_title_langs"]=> array(2) { ["fr"]=> bool(true) ["de"]=> bool(true) } }

Spyke ist von uns gegangen

Die Zeichnung zum Text stammt übrigens von meinem Sohn Benjamin. Spyke wird da so gut dargestellt…Er liebte es zu spielen und sich in den Sonnenstrahlen zu wälzen.   Spyke ist von uns gegangen Der Gesundheitszustand meines Hundes, meines kleinen Lebensgefährten, … More… More…

Posted in Blog | Kommentare deaktiviert für Spyke ist von uns gegangen