Monthly Archives: März 2017

object(WP_Post)#6452 (26) {
  ["ID"]=>
  int(12349)
  ["post_author"]=>
  string(1) "1"
  ["post_date"]=>
  string(19) "2017-03-23 15:08:10"
  ["post_date_gmt"]=>
  string(19) "2017-03-23 13:08:10"
  ["post_content"]=>
  string(3290) "

Ein neuer Komik auf Deutsch

«Ach du lieber Himmel : Genug ist genug ! » (Idées reçues 2) ist jetzt im Katalog des deutschsprachigen Fontis-Verlags zu finden.

Man kann ihm lang sagen, dass "die Deutschen nicht verrückt sind nach Komiks", Alain Auderset, dieser Dickkopf, lässt seine Werke fleissig weiter in Goethes Sprache übersetzen (nicht ohne einen gewissen Erfolg, da doch ungefähr 20'000 Stück verkauft worden sind!)...

Dieses Buch bestellen? HIER

Mehr zum Buch

Zu Fontis

BD Auderset in Deutsch, auf einen Blick:

« Ach du lieber Himmel » (2002) (Idées reçues) Erste Ausgabe von 5’000 Stück im A4 Format Zweite Ausgabe (2008) von 15'000 Stück im A5 Format, in Zusammenarbeit mit Soulsaver (einem deutschen Internetportal) !

« Marcel » (2003) Erste Ausgabe von 3’000 Stück

« Robi » (2008) Erste Ausgabe von 3’000 Stück

- «Ach du lieber Himmel: Genug ist genug! » (2017) Erste Ausgabe von 3’000 Stück

   " ["post_title"]=> string(20) "Auderset auf Deutsch" ["post_excerpt"]=> string(0) "" ["post_status"]=> string(7) "publish" ["comment_status"]=> string(6) "closed" ["ping_status"]=> string(6) "closed" ["post_password"]=> string(0) "" ["post_name"]=> string(20) "auderset-en-allemand" ["to_ping"]=> string(0) "" ["pinged"]=> string(0) "" ["post_modified"]=> string(19) "2017-04-12 14:19:38" ["post_modified_gmt"]=> string(19) "2017-04-12 12:19:38" ["post_content_filtered"]=> string(0) "" ["post_parent"]=> int(0) ["guid"]=> string(32) "http://www.auderset.com/?p=12349" ["menu_order"]=> int(0) ["post_type"]=> string(4) "post" ["post_mime_type"]=> string(0) "" ["comment_count"]=> string(1) "0" ["filter"]=> string(3) "raw" ["post_title_ml"]=> string(53) "[:fr]Auderset en Allemand[:de]Auderset auf Deutsch[:]" ["post_title_langs"]=> array(2) { ["fr"]=> bool(true) ["de"]=> bool(true) } }

Auderset auf Deutsch

Ein neuer Komik auf Deutsch «Ach du lieber Himmel : Genug ist genug ! » (Idées reçues 2) ist jetzt im Katalog des deutschsprachigen Fontis-Verlags zu finden. Man kann ihm lang sagen, dass “die Deutschen nicht verrückt sind nach Komiks”, Alain Auderset, dieser … More… More…

Posted in Dossier de presse, Non classé | Kommentare deaktiviert für Auderset auf Deutsch
object(WP_Post)#6469 (26) {
  ["ID"]=>
  int(12297)
  ["post_author"]=>
  string(1) "1"
  ["post_date"]=>
  string(19) "2017-03-13 13:14:00"
  ["post_date_gmt"]=>
  string(19) "2017-03-13 11:14:00"
  ["post_content"]=>
  string(8303) "sentier reve w

 

Früh am Morgen
(so richtig früh, jawohl, weil meine Zeichentrickfigur auf mich wartet, damit sie in 3D zum Leben erwacht)...

 

Mitten in den Träumen
Ich durchquere das schlafende Dorf. Ich erahne wie die Bewohner hinter den ein Stück weit geöffneten Fenstern schlafen. Dieser zufällige Eintritt in ihre Privatsphäre stimmt mich weich. All diese Leute sind in den Augen Gottes so wertvoll und sie wissen es einfach nicht… Wie alle anderen (manchmal gehöre auch ich dazu) betteln sie jeden Tag um ein paar Cent Zuneigung und wissen dabei nicht, dass sie auf einem enormen Vorkommen an bedingungsloser Liebe sitzen…

Übervorsichtig bahne ich mir einen Weg zwischen ihren Träumen und verschwinde in den Wald, der so tief ist wie ihr Schlaf.

 

Die Einladung
In der Stille dieses geheimnisvollen und großartigen Ortes habe ich eine Verabredung mit meinem Schöpfer. Wie immer wäge ich nicht ab, welche Konsequenzen meine Anträge nach sich ziehen… Ansonsten hätte ich es mir heute Morgen womöglich zweimal überlegt (besonders heute Morgen!).

- Hallo, Herr, ich habe eine Einladung an Dich für unser Konzert heute Abend… Biste dabei?

Schweigen.

(Sein Schweigen redet zu mir… aber ich bin mir nicht so sicher, ob ich alles verstehe.)

Am Abend

 

Das Konzert
Von der Bühne aus ist die Sicht auf das Ufer des Sees wunderschön. Meine Frau schmettert ihr Lied aufs Publikum und los geht´s!

Kaum zwei Lieder später passiert das Unmögliche. Ohne Vorwarnung zeichnet ein gewaltiger Blitz, wie aus einer riesigen Kamera geschossen, den Schatten von einem jeden auf den Boden. Die plötzliche Erscheinung beleuchtet alle Wolken mit solcher Kraft, dass uns auf einmal die unendliche Weite des uns umgebenden (sonst so unauffälligen) Himmels bewusst wird. Kilometerweit ist das Bewusstsein von allem, was lebt und sich regt, hellwach.

 

Die Sintflut
Strömender Regen, so dicht wie das Wasser im See, bricht über das Publikum herein. Von wilder Panik ergriffen und kopflos nimmt die Menschenmenge die zwei – drei Zeltgarnituren, die sich auf dem Platz befinden, in Beschlag. Diese winzigen Plätze sind in null Komma nichts vollgestopft und der Ernst der Lage hebt die Schranken auf, die normalerweise als natürlicher Abstand zwischen den einzelnen Menschen eine Privatsphäre sichern, die oft nur ein naher Verwandter nach Jahren gewachsener Zuneigung durchbrechen kann. 

The show must go on

 

Der prominente Überraschungsgast
Ich mag vielleicht ein Musiker sein, der sich auf der überdachten Bühne befindet (uff, ein Dach!!), habe jetzt aber eher den Eindruck, nur ein Zuschauer zu sein. Und da habe ich Ihn wiedererkannt… 

Schweigen.

All diese entfesselten Naturelemente, diese elektrische Stimmung, diese Kraft… ER ist da! Derjenige, den ich heute Morgen eingeladen habe, ist gekommen. Der ewige Gott, der Erzeuger der Universen, der Schöpfer selbst ist bei meinem Konzert anwesend!!! Das Bewusstsein meiner musikalischen Schwächen erhöht nur die Ehre, die er uns macht!

 

Wie ein Kind, das mit seinem Vater spielt
Als Antwort auf Seinen Lichterglanz lege ich los mit einem Gitarrenriff, der ebenfalls den tönenden Himmel zerreißt. In diesem Augenblick spiele ich nur für Ihn und von ganzem Herzen. Ich springe vor Freude und mit voller Kraft (und das rhythmisch!). Der Donner, der am Schluss der Melodie den Boden ins Wanken bringt, ist der großartigste Applaus, den ich je in meinem Leben erhalten habe.

Ein mächtiger Hauch, vermischt mit frischem Regen, streicht mir das Gesicht und meine Kleider flattern im Wind. 

Etwas weiter weg fliegen ca. hundert Luftballons gleichzeitig davon und erfüllen auf zauberhafte Weise ein Stück Himmel. Allein wir, von der Bühne aus, waren die Zeugen dieses Spektakels, das eines phantastischen Märchens würdig war (OK, der Verkäufer war auch dabei).

Mitten auf der von vernünftigen Menschen verlassenen Fläche klatscht im strömenden Regen eine Frau, die im Rollstuhl sitzt, Beifall im Rhythmus unserer Lieder. Mehr noch als die anderen genießt sie ihr Leben in vollen Zügen. Ihre Freude ist so sichtbar, dass ich durch ihren Mund ihre Seele erblicken kann. Da sind noch zwei junge Frauen, die, nass wie niemals zuvor, tanzen und lachen.

 

Die Notlandung
Ein Funkenregen entgleitet dem nassen Verstärker des zweiten Gitarristen, der plötzlich die Seele aushaucht (der Verstärker, nicht der Gitarrist). Der Tontechniker, der sich im Zelt vor der Bühne befindet, und der sonst so gewissenhaft ist, hebt beide Hände hoch, um bekannt zu geben, dass er sich geschlagen gibt.

- Ich habe keine Kontrolle mehr über die Anlage!!

Man kann seinen Ruf nur erahnen, denn seine Stimme wird von unserer Musik übertönt (ich möchte gar nicht mehr aufhören!). Keiner weiß, durch welches technische Wunder die Anlage ihren Dienst verrichtet.

 

See you!
Ich verlasse das fassungslose Publikum, das sich dessen bewusst ist, einem seltsamen Orkan begegnet zu sein. Nur den Sinn – das weiß ich leider auch – wird es nicht begriffen haben… Als ich die Bühne verlasse, grüße ich meinen Gott. Der hat meinen Wink verstanden, es heißt:

- Bis morgen im Wald!

 "
  ["post_title"]=>
  string(30) "Der Pfad zwischen den Träumen"
  ["post_excerpt"]=>
  string(0) ""
  ["post_status"]=>
  string(7) "publish"
  ["comment_status"]=>
  string(6) "closed"
  ["ping_status"]=>
  string(6) "closed"
  ["post_password"]=>
  string(0) ""
  ["post_name"]=>
  string(28) "le-sentier-entre-les-reves-2"
  ["to_ping"]=>
  string(0) ""
  ["pinged"]=>
  string(0) ""
  ["post_modified"]=>
  string(19) "2017-03-13 13:22:50"
  ["post_modified_gmt"]=>
  string(19) "2017-03-13 11:22:50"
  ["post_content_filtered"]=>
  string(0) ""
  ["post_parent"]=>
  int(0)
  ["guid"]=>
  string(32) "http://www.auderset.com/?p=12297"
  ["menu_order"]=>
  int(0)
  ["post_type"]=>
  string(4) "post"
  ["post_mime_type"]=>
  string(0) ""
  ["comment_count"]=>
  string(1) "0"
  ["filter"]=>
  string(3) "raw"
  ["post_title_ml"]=>
  string(133) "[:fr]Le sentier entre les rêves [:de]Der Pfad zwischen den Träumen[:en]The path between dreams [:es]El sendero entre los sueños[:]"
  ["post_title_langs"]=>
  array(4) {
    ["fr"]=>
    bool(true)
    ["de"]=>
    bool(true)
    ["en"]=>
    bool(true)
    ["es"]=>
    bool(true)
  }
}

Der Pfad zwischen den Träumen

  Früh am Morgen (so richtig früh, jawohl, weil meine Zeichentrickfigur auf mich wartet, damit sie in 3D zum Leben erwacht)…   Mitten in den Träumen Ich durchquere das schlafende Dorf. Ich erahne wie die Bewohner hinter den ein Stück … More… More…

Posted in Blog | Kommentare deaktiviert für Der Pfad zwischen den Träumen