Author Archives: admin

object(WP_Post)#6449 (26) {
  ["ID"]=>
  int(13684)
  ["post_author"]=>
  string(1) "1"
  ["post_date"]=>
  string(19) "2017-10-09 12:35:42"
  ["post_date_gmt"]=>
  string(19) "2017-10-09 10:35:42"
  ["post_content"]=>
  string(892) "







Nächste Woche, die Fortsetzung

Auf Telebielingue  http://www.telebielingue.ch/fr/node/228856
"
  ["post_title"]=>
  string(40) "Unterwegs, ohne nichts auf dem Chasseral"
  ["post_excerpt"]=>
  string(0) ""
  ["post_status"]=>
  string(7) "publish"
  ["comment_status"]=>
  string(6) "closed"
  ["ping_status"]=>
  string(6) "closed"
  ["post_password"]=>
  string(0) ""
  ["post_name"]=>
  string(35) "chasseral-les-pieds-dans-le-plat-14"
  ["to_ping"]=>
  string(0) ""
  ["pinged"]=>
  string(0) ""
  ["post_modified"]=>
  string(19) "2017-10-30 14:19:44"
  ["post_modified_gmt"]=>
  string(19) "2017-10-30 12:19:44"
  ["post_content_filtered"]=>
  string(0) ""
  ["post_parent"]=>
  int(0)
  ["guid"]=>
  string(32) "http://www.auderset.com/?p=13684"
  ["menu_order"]=>
  int(0)
  ["post_type"]=>
  string(4) "post"
  ["post_mime_type"]=>
  string(0) ""
  ["comment_count"]=>
  string(1) "0"
  ["filter"]=>
  string(3) "raw"
  ["post_title_ml"]=>
  string(88) "[:fr]Chasseral, les pieds dans le plat [:de]Unterwegs, ohne nichts auf dem Chasseral [:]"
  ["post_title_langs"]=>
  array(2) {
    ["fr"]=>
    bool(true)
    ["de"]=>
    bool(true)
  }
}

Unterwegs, ohne nichts auf dem Chasseral

Nächste Woche, die Fortsetzung Auf Telebielingue  http://www.telebielingue.ch/fr/node/228856 More…

Posted in TV | Kommentare deaktiviert für Unterwegs, ohne nichts auf dem Chasseral
object(WP_Post)#6453 (26) {
  ["ID"]=>
  int(12626)
  ["post_author"]=>
  string(1) "1"
  ["post_date"]=>
  string(19) "2017-06-21 14:12:12"
  ["post_date_gmt"]=>
  string(19) "2017-06-21 12:12:12"
  ["post_content"]=>
  string(6863) "
Wenn Gott mitmischt
Jesus ami des pecheurs Auderset
Der Kampf tobt! Ich mühe mich krampfhaft ab, aber der Feind ist hartnäckig und ich bin überfordert. Trotz meiner wünschenswert scharfen Waffe, sehe ich keinen Ausweg... Geht es hier um ein Schwert? Nein, um einen Bleistift... Ähhh übrigens, ich bin gerade am Zeichnen. Ich versuche einen alten Entwurf auf den heutigen Trend zuzuschneiden, aber der Bursche ist damit ganz und gar nicht einverstanden. Nichts zu machen, ich radiere und bearbeite erneut, immer ist irgendwas, das mir nicht passt! Ich will doch bloß etwas Perfektes erreichen, nicht mehr! - Mann, Herr! Komm und hilf mir... Ich betrachte die besagte Zeichnung: Man sieht Jesus, der voller Mitleid eine Prostituierte und einen alkoholkranken Außenseiter stützt… Im Hintergrund wird er von religiösen Leuten kritisiert... (Voll die Nieten, diese Typen!).   Der Besuch Ich bin in meine Überlegungen vertieft, als sich die Hintertür des Ateliers öffnet und ein stark schwankender Mensch sich mir nähert... Ich kenne ihn, er ist ein verfluchter Maler der Gegend (verflucht, weil er sich total abmüht, berühmt zu werden und es nicht schafft). Er setzt sich zu meiner Rechten und sein verstörter Blick betrachtet meine Zeichnung: - Päh! Hast zu viele Details in deiner Zeichnung! sagt er mir, und fährt fort mit „Ratschlägen“, die ich zeitgleich mit seiner Bierfahne empfange... Total uncool! Jetzt habe ich zwei Herausforderungen auf dem Tisch: Die Zeichnung und den Künstler! Naja... Ich spendiere ihm einen Kaffee.   Die vier Stück Pappe Er holt vier Stück Pappe aus seiner Tasche und legt sie auf den Tisch. Sie haben verschiedene Größen und wurden viereckig geschnitten. - Das ist mein Leben! Er holt erstmal die größte Pappe hervor: - Ich will Gott 60% meines Lebens widmen! Er zeigt dann auf die kleineren Stücke: - Die Zeit, die ich fürs Malen habe, beträgt 20%. Ich behalte noch 10% für den Haushalt (z.B. Wäsche) und die 10 letzten für... (Tut mir leid, aber ich kann mich nicht mehr erinnern... Ich weiß, es ist dumm, aber so isses). Schweigen. Ich bin vom Herzen dieses Mannes gerührt, der einen großen Durst nach Spiritualität hat. Ich sehe ihn nicht mehr wie vorher und lege einen wohlwollenden Blick auf ihn…
5 cartons w
Das fünfte Element Ich greife nach einer Pappe, die noch größer ist als all seine: - Schau mal, Xyzwhg (so heißt er nicht wirklich)... Sagen wir, dass diese Pappe Gott darstellen soll, OK? Ich hebe all seine Lebensstücke auf (die vier Stück Pappe) und lege sie auf Gott (die große Pappe)... (OK? Habt ihr kapiert?). - Deine Kunst, mache sie doch für Ihn (ein bisschen, wie ich es mache). All deine Kunstwerke sollen Lob und Jubelschrei an Ihn sein. Dein Publikum soll ergriffen sein, wenn es sie betrachtet. Deine Wäsche, mache sie auch für Ihn, damit es bei dir duftet, wenn Er dich besucht und damit deine Gäste sich willkommen fühlen. Dein „Dingsbums“ (was ich vergessen habe), mache es für ihn, damit dein „Bumsdings“ bewohnt wird... Was du noch übrig hast, besprich es ebenfalls mit Ihm... Es ist wichtiger zu „sein“, als etwas zu „tun“ (ohne Beziehung ist der Tod vorprogrammiert). Also kurz gesagt, egal, was du machst, mache es aus Liebe! Wow! Der Kunstmaler ist voll von den Socken und guckt mich auf einmal nüchtern (!) an und ich ebenso... Scheibenkleister! Wer redet denn durch mich?!... Xyzwhg hat nun das Atelier verlassen, Meilen unter dem Meer, tief in seinen Gedanken versunken. Das bin ich auch, aber nun erneut vor meiner Zeichnung... Offenbarung Ich habe Gott um Hilfe gebeten und er hat meine Zeichnung einfach materialisiert... (zum Glück war ich nicht dabei, einen dreiköpfigen Drachen zu malen!). Wie die religiösen Typen aus meiner Zeichnung, habe ich erst mal meinen Nächsten verachtet... Aber letztendlich habe ich den Sieg über meine Zeichnung gehabt! Wie? Ganz einfach: Ich habe ganz genau die Ratschläge des Malers befolgt...
" ["post_title"]=> string(19) "Wenn Gott mitmischt" ["post_excerpt"]=> string(0) "" ["post_status"]=> string(7) "publish" ["comment_status"]=> string(6) "closed" ["ping_status"]=> string(6) "closed" ["post_password"]=> string(0) "" ["post_name"]=> string(21) "quand-dieu-sen-mele-2" ["to_ping"]=> string(0) "" ["pinged"]=> string(0) "" ["post_modified"]=> string(19) "2017-06-21 14:24:05" ["post_modified_gmt"]=> string(19) "2017-06-21 12:24:05" ["post_content_filtered"]=> string(0) "" ["post_parent"]=> int(0) ["guid"]=> string(32) "http://www.auderset.com/?p=12626" ["menu_order"]=> int(0) ["post_type"]=> string(4) "post" ["post_mime_type"]=> string(0) "" ["comment_count"]=> string(1) "0" ["filter"]=> string(3) "raw" ["post_title_ml"]=> string(109) "[:fr]Quand Dieu s’en mêle[:de]Wenn Gott mitmischt[:en]When God gets involved[:es]Cuando Dios interviene[:]" ["post_title_langs"]=> array(4) { ["fr"]=> bool(true) ["de"]=> bool(true) ["en"]=> bool(true) ["es"]=> bool(true) } }

Wenn Gott mitmischt

Wenn Gott mitmischt Der Kampf tobt! Ich mühe mich krampfhaft ab, aber der Feind ist hartnäckig und ich bin überfordert. Trotz meiner wünschenswert scharfen Waffe, sehe ich keinen Ausweg… Geht es hier um ein Schwert? Nein, um einen Bleistift… Ähhh … More… More…

Posted in Blog | Kommentare deaktiviert für Wenn Gott mitmischt
object(WP_Post)#6454 (26) {
  ["ID"]=>
  int(12607)
  ["post_author"]=>
  string(1) "1"
  ["post_date"]=>
  string(19) "2017-06-09 18:55:41"
  ["post_date_gmt"]=>
  string(19) "2017-06-09 16:55:41"
  ["post_content"]=>
  string(11) "Son pommier"
  ["post_title"]=>
  string(23) "(FR) Le deal du pommier"
  ["post_excerpt"]=>
  string(0) ""
  ["post_status"]=>
  string(7) "publish"
  ["comment_status"]=>
  string(6) "closed"
  ["ping_status"]=>
  string(6) "closed"
  ["post_password"]=>
  string(0) ""
  ["post_name"]=>
  string(18) "le-deal-du-pommier"
  ["to_ping"]=>
  string(0) ""
  ["pinged"]=>
  string(0) ""
  ["post_modified"]=>
  string(19) "2017-06-09 18:55:41"
  ["post_modified_gmt"]=>
  string(19) "2017-06-09 16:55:41"
  ["post_content_filtered"]=>
  string(0) ""
  ["post_parent"]=>
  int(0)
  ["guid"]=>
  string(32) "http://www.auderset.com/?p=12607"
  ["menu_order"]=>
  int(0)
  ["post_type"]=>
  string(4) "post"
  ["post_mime_type"]=>
  string(0) ""
  ["comment_count"]=>
  string(1) "0"
  ["filter"]=>
  string(3) "raw"
  ["post_title_ml"]=>
  string(26) "[:fr]Le deal du pommier[:]"
  ["post_title_langs"]=>
  array(1) {
    ["fr"]=>
    bool(true)
  }
}

(FR) Le deal du pommier

Son pommier More…

Posted in Blog | Kommentare deaktiviert für (FR) Le deal du pommier
object(WP_Post)#6455 (26) {
  ["ID"]=>
  int(12509)
  ["post_author"]=>
  string(1) "1"
  ["post_date"]=>
  string(19) "2017-06-02 15:31:17"
  ["post_date_gmt"]=>
  string(19) "2017-06-02 13:31:17"
  ["post_content"]=>
  string(309) "Alain Auderset de prost mai 2017"
  ["post_title"]=>
  string(30) "Pro christliches medienmagazin"
  ["post_excerpt"]=>
  string(0) ""
  ["post_status"]=>
  string(7) "publish"
  ["comment_status"]=>
  string(6) "closed"
  ["ping_status"]=>
  string(6) "closed"
  ["post_password"]=>
  string(0) ""
  ["post_name"]=>
  string(33) "de-pro-christliches-medienmagazin"
  ["to_ping"]=>
  string(0) ""
  ["pinged"]=>
  string(0) ""
  ["post_modified"]=>
  string(19) "2017-06-02 15:54:56"
  ["post_modified_gmt"]=>
  string(19) "2017-06-02 13:54:56"
  ["post_content_filtered"]=>
  string(0) ""
  ["post_parent"]=>
  int(0)
  ["guid"]=>
  string(32) "http://www.auderset.com/?p=12509"
  ["menu_order"]=>
  int(0)
  ["post_type"]=>
  string(4) "post"
  ["post_mime_type"]=>
  string(0) ""
  ["comment_count"]=>
  string(1) "0"
  ["filter"]=>
  string(3) "raw"
  ["post_title_ml"]=>
  string(38) "[:de]Pro christliches medienmagazin[:]"
  ["post_title_langs"]=>
  array(1) {
    ["de"]=>
    bool(true)
  }
}

Pro christliches medienmagazin

More…

Posted in Presse | Kommentare deaktiviert für Pro christliches medienmagazin
object(WP_Post)#6491 (26) {
  ["ID"]=>
  int(12460)
  ["post_author"]=>
  string(1) "1"
  ["post_date"]=>
  string(19) "2017-05-09 14:01:15"
  ["post_date_gmt"]=>
  string(19) "2017-05-09 12:01:15"
  ["post_content"]=>
  string(5141) "
alain auderset deDer Schweizer Zeichner Alain Auderset möchte mit Cartoons vom Evangelium erzählen. Sein Video „Water Source“ hat ein Hacker auf Facebook verbreitet, seitdem wurde es über 61 Millionen Mal gesehen. pro verrät er, warum er Gott in seinen Comics kein Gesicht gibt und wo für ihn der Spaß aufhört.
Interview: Martina Blatt pro: In Ihrem Comic-Video „Water Source“ sucht die Figur Willy Grunch in der Wüste vergeblich nach Wasser und ignoriert dabei die Hinweise, mit denen Gott ihn zur richtigen Quelle lotsen möchte. Über 61 Millionen Mal wurde es im Internet gesehen. Warum, glauben Sie, hatte es so einen Erfolg? Alain Auderset: Das war ein Wunder. Ich glaube, die Menschen warten auf christliche Cartoons, denn davon gibt es nicht viele. Meine Comics sprechen über Gott, wie es keine Religion tut. Die Menschen sind gelangweilt von dem religiösen „Bla bla“. Dabei ist die gute Nachricht so stark. Sie schlägt ein wie eine Bombe. Ich versuche, das, was in der Bibel steht, in der Sprache von heute zu erzählen. Welches Potenzial sehen Sie in Ihren Comics, das Evangelium weiterzugeben? Es macht mich traurig zu hören, die christliche Botschaft sei nicht aktuell. Viele Menschen glauben, Gott bringe ihnen nichts. Es ist mein Herzensanliegen, ihnen von Jesus zu erzählen, besonders jungen Erwachsenen. Sie sind auf der Suche, in einer schwierigen Phase zwischen Kindheit und Erwachsensein. Was zählt, ist, die Freundschaft mit Gott zu pflegen. Jeden, den du triffst, stellt Gott ganz bewusst in dein Leben hinein. Wenn du mit ihm unterwegs bist, dann bist du eine Brücke zwischen Gott und den Menschen. Du musst nur du selbst sein. Sie treiben das Verhalten von Christen gerne mal auf die Spitze und verwenden viel schwarzen Humor. Was wollen Sie damit erreichen? Ich möchte den Menschen nichts Böses, aber ich will ihre Komfortzonen stören. Unsere Gesellschaft ist eingeschlafen und ich versuche, sie zu wecken. Manchmal erlebe ich etwas, oder spreche mit Gott und habe plötzlich ein Bild vor Augen, das mich ermutigt. Damit es auch andere ermutigen kann, zeichne ich es. Schwarzer Humor ist meine Art, mich auszudrücken. Wo genau liegen die Komfortzonen der Menschen? Viele Christen haben ihr Leben schön durchgeplant und sind zufrieden damit. Das finde ich schade. Wir erfreuen uns oft an uns selbst, aber viel wichtiger ist, die Freundschaft mit Gott zu suchen. Wo sind Ihre persönlichen Grenzen von Humor? Wo hört der Spaß für Sie auf? Ich lache nicht über meine Mutter, denn ich will sie nicht verletzten. Genauso bei Gott, er ist mein Freund. Mich über ihn lustig zu machen, wäre das Gegenteil von Lob. Aber wir lachen manchmal miteinander. Als ich unterwegs war, vertieft in ein Gespräch mit Gott, fiel mein Blick auf ein riesiges Wahlkampfplakat, auf dem ein übergroßes Gesicht eines Politikers abgebildet war. In diesem Moment glaubte ich, Gott lachen zu hören. Er ist so viel größer als das! Ist das auch der Grund, warum Sie Gott in Ihren Comics kein Gesicht geben? Gott hat Jesus auf die Welt geschickt, damit wir ein Bild von ihm haben. Für mich ist es also kein Problem, Jesus zu zeichnen, aber Gott will ich nicht abbilden. Auf meinen Zeichnungen ist einfach nicht genug Platz. Man kann ihn nicht auf ein Bild reduzieren. Aber Sie bringen Ihre Gottesvorstellungen trotzdem in die Comics mit ein, zum Beispiel in Form einer Berglandschaft, die die Füße Gottes darstellt … Viele Menschen spüren, dass Gott da ist. Sie geben ihm nur keinen Namen, denn sie kennen Gott nicht. Wir können ihn nicht von uns aus finden. Nur Jesus ist der Weg. Ohne ihn kann niemand in den Himmel gehen. Manchmal, während ich spazieren gehe, bin ich mir ganz sicher, dass ich eines Tages bei ihm sein werde. Nicht weil ich besonders gut bin, sondern weil Gott so gut ist. Wie wirkt sich Ihre Arbeit auf die Menschen aus? Ich arbeite mit Gott zusammen. Ich zeichne und er sorgt dafür, was damit geschieht. Neulich habe ich eine Mail bekommen, in der ein Leser schrieb, wie ihn eine der Zeichnungen so berührte, dass er weinen musste und sich zu Gott bekehrte. Gott ist der, der die Seelen der Menschen anrührt, nicht ich. Ich bin kein Zauberer, nur Zeichner. Vielen Dank für das Gespräch! Alain Audersets neueste Sammlung an Cartoons „Ach du lieber Himmel: Genug ist genug!“ ist im Herbst 2016 im fontis-Verlag erschienen. Um das original Interview zu lesen, hier klicken : https://www.jesus.de/alain-auderset-ich-arbeite-mit-gott-zusammen" ["post_title"]=> string(29) "Ich arbeite mit Gott zusammen" ["post_excerpt"]=> string(0) "" ["post_status"]=> string(7) "publish" ["comment_status"]=> string(6) "closed" ["ping_status"]=> string(6) "closed" ["post_password"]=> string(0) "" ["post_name"]=> string(32) "de-ich-arbeite-mit-gott-zusammen" ["to_ping"]=> string(0) "" ["pinged"]=> string(0) "" ["post_modified"]=> string(19) "2017-05-09 14:03:36" ["post_modified_gmt"]=> string(19) "2017-05-09 12:03:36" ["post_content_filtered"]=> string(0) "" ["post_parent"]=> int(0) ["guid"]=> string(32) "http://www.auderset.com/?p=12460" ["menu_order"]=> int(0) ["post_type"]=> string(4) "post" ["post_mime_type"]=> string(0) "" ["comment_count"]=> string(1) "0" ["filter"]=> string(3) "raw" ["post_title_ml"]=> string(37) "[:de]Ich arbeite mit Gott zusammen[:]" ["post_title_langs"]=> array(1) { ["de"]=> bool(true) } }

Ich arbeite mit Gott zusammen

Der Schweizer Zeichner Alain Auderset möchte mit Cartoons vom Evangelium erzählen. Sein Video „Water Source“ hat ein Hacker auf Facebook verbreitet, seitdem wurde es über 61 Millionen Mal gesehen. pro verrät er, warum er Gott in seinen Comics kein Gesicht … More… More…

Posted in Presse | Kommentare deaktiviert für Ich arbeite mit Gott zusammen